22. Februar 2014 | News,Tipp | Keine Kommentare

Endlich: Ein Zombie-Fußball-Film – mit Fußball-Zombies! (Goal of the Dead)


Nein, kein Film über den HSV und auch keine HSV-Witze hier jetzt, versprochen: Mit „Goal of the Dead“ kommt tatsächlich der erste Zombie-Fußball-Film in Frankreich ins Kino (Start dort am 27. Februar 2014), in dem untote Leichen in einer Art Handlung über ein Spielfeld wanken und sich mehr für das Gehirn der Gegenspieler als für Tore interessieren. Dauerzeitlupe in allen Mannschaftsteilen und „Gehirn, Gehirn!“-Rufe statt „Leo!“ oder „Hintermann!“, „Spiel!“ oder „Hast du!“? Was „Goal of the Dead“ zu bieten hat, wird im Trailer schon mal in toughen Bildern angedeutet und sieht mehr nach Fußball-Zombie-Film als nach Zombie-Fußball-Film aus. Und was ist denn nun mit der Handlung? Die Fußballmannschaft eines Vereins namens Olympique de Paris wird das „Freundschaftsspiel“ gegen Caplongue so schnell nicht vergessen, denn dort scheint irgendwie die Tollwut ausgebrochen zu sein – es wird surreal und gruselig, das Match wird härter als gedacht. Denn diese tollwutartige Krankheit ist nicht nur extrem ansteckend, sondern scheint auch irgendwie tödlich für alle Beteiligten zu sein. Die Katakomben des Stadions werden ebenso Zufluchtsort und Versteck wie eine Polizeistation, in der man sich Schutz suchend vor den Zombies verbarrikadiert. Es spritzt Blut und Gehirn, wie es sich für einen Zombie-Film gehört, und auch die Füße kommen zum Einsatz, was dann wiederum daran erinnert, dass das Ganze mal locker als Fußballfilm begann. Dass die Ultras als 1a Untote gefährlich mitmischen und eine Pitch-Invasion des Grauens aufs Parkett legen, wenn auch in Zombie-Geschwindigkeit, liefert genug Statisten, denen man den Kopf vom Hals treten kann. Horror! Fazit: „Goal of the Dead“ sieht aus wie ein Film, an dem nicht nur Zlatan Ibrahimovic und Eric Cantona ihre wahre Freude haben werden…

Endlich: Ein Zombie-Fußball-Film – mit Fußball-Zombies!
Goal of the Dead
1 Video (Quelle: Youtube)


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.