20. Juli 2010 | Le Pissoir,News | Keine Kommentare

Schiedsrichter gewürgt: Spieler nimmt Schiri in Schwitzkasten (1 Würger-Video aus Chile)


Chile: Spieler würgt Schiedsrichter. Bei Edgar Wallace (ihr wisst schon: „Hier spricht Edgar Wallace“ – PengPeng, Rattatattatat, Uargh) hieße das wohl „Der Schiri-Würger von Chile“ (oder war’s die BILD-Zeitung?) Wir verschließen uns der Sensationslust im Fußball-Sommerloch natürlich auch nicht und zeigen das Würger-Video in Schwitzkasten-Surround und Strango-Color. Wenn der Schiedsrichter gewürgt wird, nimmt er die Strafe, in diesem Fall die Rote Karte für das Foul, bestimmt zurück. Dieser klassischen Schulhof-Logik immer noch verhaftet zeigt sich dieser zum Abwehrspieler umfunktionierte paraguayische Klassen-Bully. Der Milchgeld-Abzieher a.D. nimmt den Schiedsrichter erst mal von hinten in den Schwitzkasten, ganz alte Schule, in der Hoffnung, seine Rote Karte damit qua Sauerstoffmangel in der Großhirnrinde vergessen zu machen. Aber mit Roten Karten ist das wie mit Einträgen ins Klassenbuch und Blauen Briefen: Nachträgliches Würgen bringt da weit weniger Wirkung als das Verschwindenlassen analogen Papiers… Trotz ordentlicher Rudelbildung bleibt der Referee bei seinem Standpunkt, der von der Polizei geschützt werden muss. Der Würger muss vom Platz…

Der Schiedsrichter-Würger von Chile
In den Hauptrollen: Klaus Kinski (Der wilde Würger), Blacky Fuchsberger (Schiedsrichter aka Schwarzer Mann)
In weiteren Rollen: Der Mönch mit dem Glockenseil (und andere Statisten), Eddie Arent (Linienrichter/Schiedsrichter-Assistent), Die drei Fragezeichen (als chilenische Polizei)
1 Video (Verleih: Buena Würga Entertainment)


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.