23. April 2008 | Le Pissoir,News | Ein Kommentar

Alles-blablabla-Pressekonferenz beim BVB: Thomas Dolls Wutrede à la Trapattoni


Thomas Doll kann auch anders, ganz anders. Lange genug hat der Trainer des BVB sich angeschaut, wie die Medien mit ihm in Dortmund umspringen. Nun wehrt sich Thomas Doll in einer Pressekoferenz wie einst Giovanni Trapattoni. In seiner Wutrede trapattonisiert der permanent in Frage gestellte BVB-Coach zwar nicht halb so viel wie der Maestro aller Klassen einst beim FC Bayern, aber in der PK bekommt man einen kleinen Eindruck davon, wie es aussehen könnte, wenn Thomas Doll mal wirklich der Kragen platzt… FANartisch meint: Hey, geile Kiste! Alles Blablabla, hier bei uns sowieso. Aber wir müssen uns ja nicht gleich den Arsch ablachen…


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.

 

Ein Kommentar zu “Alles-blablabla-Pressekonferenz beim BVB: Thomas Dolls Wutrede à la Trapattoni”

  1. 23. April 2008, 18:38
    BUCK LEBOWSKI

    Da lach ich mir den Arsch ab! :)

    Mehr? 11 Phrasen sollt ihr sein – die FANartisch-Serie, die versucht hat, mit dem rhetorischen Phänomen Thomas Doll Schritt zu halten … (und gnadenlos an der Realität gescheitert ist!)