Vom Jäger zum Gejagten – RB Leipzig


Längst gehört es im deutschen Fußball zum guten Ton, die Durchmarsch-Pläne von RB Leipzig zu durchkreuzen. Was ein richtiger Durchmarsch ist, hat Darmstadt 98 mit einem deutlich geringeren Etat gezeigt. Die 2. Liga hat den überambitionierten Leipzigern die Krallen gezeigt. Der Rasenball-Sportverein von Red Bull ist vom Jäger längst zum Gejagten geworden – und nichts schöner als ein Sieg über RB. Was Ralf Rangnick zu so viel Neid und Missgunst sagt und zu so wenig Gegenliebe für Kunstprodukt und Kunstprojekt, können wir uns hier nur denken… Das aber so richtig.

Vom Jäger zum Gejagten – was Ralf Rangnick wohl dazu sagen würde?

a) Dieser Thierry Henry ist immer noch so schnell und geschmeidig wie früher – wo ist denn noch gleich seine Nummer?
b) No risk, no fun.
c) Wenn wir wollen, kaufen wir euch auf!
d) Falsches Trikot! Falsches Logo! Wir haben doch schon die neuen…!
e) WTF!?
f) Das hat der Selke nicht verdient, diese Treibjagd in den deutschen Medien, diese Hatz, diese Häme der Fans!
g) In dem Tempo sind wir bald in der Bundesliga. Ihr werdet schon sehen!
h) HUI! Die Raubkatzen fliegen tief…


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.