25. November 2009 | Kick,News | Ein Kommentar

Tore-Video: Glasgow Rangers – VfB Stuttgart 0:2 (Highlights in der Zusammenfassung, 2 Videos)



Mit dem 2:0-Sieg des VfB Stuttgart gegen Glasgow Rangers sind die Schwaben also wenigstens in der Champions League wieder dick im Geschäft (zumindest dicker als der FC Bayern). Ob die Stuttgarter aber nach diesem Befreiungsschlag im Glasgower Ibrox-Park mit Toren von Sebastian Rudy und Zdravko Kuzmanovic auch den Sprung aus der Krise schaffen, wird sich in der Bundesliga zeigen. Alle Tore und Highlights vom Auswärtssieg des VfB Stuttgart bei den Glasgow Rangers gibt es hier noch mal in der Zusammenfassung auf Video zu sehen…

Champions League 2009/2010, 5. Spieltag, 24.11.2009
Glasgow Rangers – VfB Stuttgart 0:2 (0:1)
Alle Tore und Highlights in der Zusammenfassung
2 Videos



View More Free Videos Online at Veoh.com


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.

 

Ein Kommentar zu “Tore-Video: Glasgow Rangers – VfB Stuttgart 0:2 (Highlights in der Zusammenfassung, 2 Videos)”

  1. 25. November 2009, 12:33
    Statistik - Mannschaftsaufstellung, Torschützen und mehr:

    Champions League 2009/2010, Vorrunde Gruppe G
    Glasgow Rangers vs. VfB Stuttgart 0:2 (0:1)
    Di 24.11.2009, 20:45 Uhr
    Ibrox-Park Glasgow, 41.500 Zuschauer
    Schiedsrichter: Roberto Rosetti (Italien)

    Tore:
    0:1 Sebastian Rudy 16. (Rechtsschuss, Pogrebnyak)
    0:2 Zdravko Kuzmanovic 59. (Kopfball, Rudy)

    Aufstellung Glasgow Rangers:
    Allan McGregor

    Steven Whittaker
    Lee McCulloch
    David Weir
    Danny Wilson

    Kyle Lafferty
    Steven Davis
    Kevin Thomson
    Sasa Papac
    Kenny Miller

    Kris Boyd
    Trainer: Walter Smith

    Aufstellung VfB Stuttgart:
    Jens Lehmann

    Ricardo Osorio
    Georg Niedermeier
    Matthieu Delpierre
    Arthur Boka

    Sebastian Rudy
    Zdravko Kuzmanovic
    Christian Träsch

    Aliaksandr Hleb

    Cacau
    Pavel Pogrebnyak
    Trainer: Markus Babbel

    Wechsel Glasgow Rangers:
    Nacho Novo
    für Kenny Miller (68.)
    John Fleck
    für Kevin Thomson (76.)
    DaMarcus Beasley
    für Kyle Lafferty (85.)

    Wechsel VfB Stuttgart:
    Thomas Hitzlsperger
    für Zdravko Kuzmanovic (75.)
    Julian Schieber
    für Cacau (82.)
    Timo Gebhart
    für Sebastian Rudy (90.)