20. März 2010 | Kick,News | Ein Kommentar

Tore-Video: Frankfurt – Bayern 2:1 (Fenin, Tore und andere Highlights, 4 Videos)


Das Fenin-Tor stellte den Spielverlauf des Bundesliga-Duells Frankfurt – Bayern keineswegs auf den Kopf, sondern war die Belohnung für das leidenschaftliche Spiel der Eintracht gegen müde Münchner, denen gegen Ende auch noch der Dusel ausging. Die Frankfurter erspielten sich in der Commerzbank-Arena Chance um Chance gegen die Bayern, die mit den Gedanken schon in den kommenden englischen Wochen voller Topspiele zu sein schienen. Auch Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München hatte in der Bundesliga lange Jahre Topspiel-Status, bevor die Eintracht mit Fußball 2000 an den eigenen Ambitionen scheiterte und daran fast bankrottging. Die Millionentruppe des FC Bayern scheiterte in Frankfurt auf den letzten Metern allerdings nicht nur kollektiv an der Einstellung, sondern auch an den individuellen Fehlern und der mangelnden Erfahrung ihres Shooting-Stars in der Abwehr, des 17-jährigen Österreichers David Alaba…

Als Miroslav Klose gegen Frankfurt das Tor zum 1:0 für Bayern machte, dachten viele noch: Das war’s schon! Das packt die ersatzgeschwächte Eintracht nicht mehr, der FC Bayern setzt noch einen Konter und schaukelt das Ding jetzt mit totaler Dominanz und 5000 Ballkontakten nach Hause. Aber von Souveränität keine Spur, im Gegenteil: Eintracht Frankfurt bis in die Haarspitzen motiviert, spielte Powerplay vor dem Münchner Strafraum, drängte mit Macht auf den Ausgleich, den Jörg Butt lange verhindern konnte. Als den Frankfurtern in der zweiten Halbzeit schon die Luft auszugehen drohte, kippte das Spiel doch noch…

Von einem zentral vors eigene Tor geeierten Rückpass des Bayern-Juwels Alaba profitierte das Frankfurter Amateur-Juwel Tsoumou. Gestatten Tsoumou, Juvhel Tsoumou, fertig machen zum Juvheln, äh, Jubeln: Beim Pressschlag mit dem eingewechselten Frankfurter zog Jörg Butt den Kürzeren. Während sich die Mienen auf der Bayern-Bank verfinsterten, stand das Stadion kopf. Wenn Christian Nerlinger gewusst hätte, dass das Tsoumou-Tor noch nicht der Schlusspunkt war, hätte er sich sein sauertöpfisches Gesicht allerdings für den absoluten Höhepunkt aufgespart. Zwei Minuten später tanzt Martin Fenin aus dem Stand David Alaba ungestört aus, zimmert den Ball vorbei an Butt an den langen Innenpfosten … TOR! Das Fenin-Tor gab Bayern den Rest, Eintracht Frankfurt ein Tollhaus. Die Frankfurter feiern, Bayern schleicht in die Kabine. Und Eintracht-Trainer Michael Skibbe bejubelt seinen allerersten Erfolg gegen den FC Bayern…

Alle Tore und Highlights vom leidenschaftlichen Last-Minute-Sieg von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München kann man hier noch mal in der Zusammenfassung auf Video sehen.

Bundesliga 2009/2010, 27. Spieltag, 20.03.2010
Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München 2:1 (0:1)
Frankfurter Commerzbank-Arena, 51.500 Zuschauer

Tore:
0:1 Miroslav Klose (6. Minute, Assist: van Bommel)
1:1 Juvhel Tsoumou (87., Rückpass: Alaba)
2:1 Martin Fenin (89., Assist: Altintop)

Alle Tore und Highlights in der Zusammenfassung
4 Videos





Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.

 

Ein Kommentar zu “Tore-Video: Frankfurt – Bayern 2:1 (Fenin, Tore und andere Highlights, 4 Videos)”

  1. 20. März 2010, 20:29
    Statistik - Mannschaftsaufstellung, Torschützen und mehr:

    Bundesliga 2009/2010, 27. Spieltag
    Eintracht Frankfurt – FC Bayern 2:1 (0:1)
    Sa 20.03.2010, 15:30 Uhr
    Commerzbank-Arena Frankfurt, 51.500 Zuschauer
    Schiedsrichter: Michael Weiner (Giesen)

    Tore:
    0:1 Miroslav Klose 6. (Rechtsschuss, van Bommel)
    1:1 Juvhel Tsoumou 87. (Linksschuss)
    2:1 Martin Fenin 89. (Rechtsschuss, Altintop)

    Aufstellung Eintracht Frankfurt:
    Oka Nikolov
    Sebastian Jung
    Chris
    Marco Russ
    Christoph Spycher
    Pirmin Schwegler
    Marcel Heller
    Alexander Meier
    Caio
    Benjamin Köhler
    Halil Altintop
    Trainer: Michael Skibbe

    Aufstellung FC Bayern:
    Jörg Butt
    Philipp Lahm
    Daniel van Buyten
    Holger Badstuber
    David Alaba
    Mark van Bommel
    Bastian Schweinsteiger
    Arjen Robben
    Danijel Pranjic
    Miroslav Klose
    Thomas Müller
    Trainer: Louis van Gaal

    Wechsel Eintracht Frankfurt:
    Martin Fenin
    für Caio (74.)
    Ümit Korkmaz
    für Marcel Heller (79.)
    Juvhel Tsoumou
    für Christoph Spycher (83.)

    Wechsel FC Bayern München:
    Anatoliy Tymoshchuk
    für Danijel Pranjic (65.)
    Hamit Altintop
    für Daniel van Buyten (80.)