Der Fall Kevin Kuranyis

[inspic=1709,,,0]

Kevin allein zu Haus – der Sommermärchen-Klassiker der WM 2006 im eigenen Lande unter einem glücklichen Nationaltrainer Klinsmann findet seine Fortsetzung mit theatralischem Höhepunkt in der Ära Löw in der WM-Qualifikation, weshalb FANartisch zum sitting ovatierten Abgang von Dortmund rauskramt, was rausgekramt werden muss, damit die billigen und die alten Gags schon mal gleichzeitig perdu sind. Einer muss den dreckigen Job ja machen. Geschrieben, gewertet, gewettert, archiviert und frohlockt haben bereits andere über den Fall Kevin Kuranyis:

Das Ende des Unaussprechlichen (Trainer Baade)
Kevin (Spreeblick)
Kevin Kuranyi – Ein Nachruf (Fünf Freunde im Abseits)
Es war einmal Kuranyi, Kuranyi, Kuranyi (Thor Waterschei)
Kevin allein nach Haus (Fooligan)

PS: Was nun aus der Nutella-Karriere Kevin Kuranyis wird? Wahrscheinlich wird der Schalker Stürmer nun nicht mehr Paul Breitner spielen dürfen, aber auch der Original-Paule wird wohl kaum einspringen. Wir warten in Sachen Schokocreme-Fetischismus auf Philipp Lahm, wenn der über den Frühstückstisch gucken kann…

PPS: Über das Karma der Nutella-Boys ist an anderer Stelle schon geschrieben worden, nach Marcell Jansen (Verletzungspech) und Tim Borowski (nur noch Ersatzbank bei einem krisengeschüttelten Verein aus dem unteren Bundesliga-Mittelfeld) hat es aus der aktuellen Besetzung der Dauer-Frühstücker nun Kevin Kuranyi erwischt. Wir freuen uns dann schon mal auf ein Nutella-Veteranentreffen, wo einer dem anderen erzählt, wie Schokocreme sein Leben veränderte…


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.

 

Ein Kommentar zu “Der Fall Kevin Kuranyis”

  1. 13. Oktober 2008, 13:27
    Statistik: Torschützen, Mannschaftsaufstellung (ohne Kevin Kuranyi) und mehr:

    WM 2010, Qualifikation Europa, Gruppe 4:
    Deutschland – Russland 2:1 (2:0)
    Sa 11.10.2008, 20:45 Uhr, Signal Iduna Park Dortmund, 64.400 Zuschauer
    Schiedsrichter: Fröjdfeldt (Schweden)

    Tore:
    1:0 Lukas Podolski 9. (Linksschuss, Assist: Klose)
    2:0 Michael Ballack 28. (Rechtsschuss, Schweinsteiger)
    2:1 Andrei Arshavin 51. (Rechtsschuss, Anyukov)

    Aufstellung Deutschland (nicht berücksichtigt: Kevin Kuranyi, der in Dortmund nur auf der Tribüne Platz nehmen durfte, was der Schalker Stürmer flugs zur Flucht aus der deutschen Nationalmannschaft nutzte. Was nun aus Kevins Nutella-Karriere wird, ist noch nicht bekannt…):
    René Adler

    Arne Friedrich
    Per Mertesacker
    Heiko Westermann
    Philipp Lahm

    Bastian Schweinsteiger
    Michael Ballack
    Thomas Hitzlsperger
    Piotr Trochowski

    Miroslav Klose
    Lukas Podolski
    Trainer: Joachim Löw

    Aufstellung Russland:
    Igor Akinfeev

    Alexandr Anyukov
    Vasili Berezutski
    Sergei Ignashevich
    Yuri Zhirkov

    Konstantin Zyryanov
    Sergej Semak
    Igor Denisov
    Andrei Arshavin
    Renat Yanbaev

    Pavel Pogrebnyak
    Trainer: Guus Hiddink

    Wechsel Deutschland:
    Mario Gomez
    für Miroslav Klose (71.)
    Torsten Frings
    für Piotr Trochowski (83.)
    Simon Rolfes
    für Thomas Hitzlsperger (90.)

    Wechsel Russland:
    Alan Dzagoev
    für Renat Yanbaev (46.)
    Dmitri Sychev
    für Sergej Semak (84.)

    Karten Deutschland:
    Fehlanzeige

    Karten Russland:
    Gelb für Konstantin Zyryanov
    Gelb für Vasili Berezutski