16. Juli 2013 | Le Pissoir,News | Keine Kommentare

Torwart hat Rücken


Baby got back? Torwart hat Rücken? Torwart hält mit dem Rücken! Ah, jetzt hammers… Im Fußball ist ja nicht immer auf Anhieb zu erkennen, welches Körperteil genau zuletzt am Ball war. Während es bei der Hand Gottes oder René Higuitas Scorpion-Kick-Hackentrick einst glasklar zu erkennen war, erklären uns Youtube mit dem ungarischen Info-Text zum Video oben und Google mit seinem praktischen Übersetzer Folgendes:

„Die Gutorfölde Keeper-of-Sebok Ferenc Lenti TE – SK Gutorfölde 6-0 Spiel Nachteil gräbt eine interessante Möglichkeit der Verteidigung gewählt und kam zu ihm (Kopfschutz). Das Spiel endete 7-0 Sieg Lenti gräbt.
Musik: Ghymes-Csillagreggae“

Gut, dass wir mal drüber geredet haben… Ob nun mit einer mittleren Wirbelkombination oder mit dem verlängerten Rücken Nähe Lendenwirbelbereich – wenn ein Torhüter sich schon für so eine lässige Show-Parade für die Galerie entscheidet, muss man das auch mal würdigen, egal in welcher Liga oder Nicht-Liga. Auch was die in Ungarn so in den Trinkflaschen haben, wissen wir nicht, aber einiges spricht für Absinth…

Neulich in Ungarn: Torwart hat Rücken!
Torwart hält Freistoß mit dem Rücken
1 Video (Quelle: Youtube)


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.