17. Juni 2008 | Kick,News | 3 Kommentare

EM-Wunder Türkei mit Last-Minute-Toren gegen Schweiz und Tschechien: Türkiye-Helden Nihat Kahveci, Arda Turan und Volkan Demirel lieben Fritz-Walter-Wetter


Türkiye liebt seine Last-Minute-Helden Nihat Kahveci, Arda Turan und Volkan Demirel, und die lieben Fritz-Walter-Wetter! Das Original-Fritz-Walter-Wetter aus der Schweiz und „deutsche Tugenden“ wie Kampf und Einsatz bis zur letzten Minute lassen die Türkei die EM-Spiele gegen die Schweiz und Tschechien drehen und vielleicht noch so manches dolle Ding bei der Europameisterschaft… Das Video vom Last-Minute-Tor von Kahveci Nihat mit türkischem Kommentator transportiert den ganzen Wahnsinn der türkischen Aufholjagd, die Emotionen der Fans, des ganzen Landes. Der Video-Clip mit Highlights vom Match Türkei – Tschechien weiß allerdings auch auf Holländisch die ganzen Emotionen des Dramas einzufangen – da steckt Musike drin!


Türkei – Tschechien Highlights EM 2008 – MyVideo

Die kompletten Highlights des Wahnsinnsspiels auf Türkisch? Hier sind sie…


EM 2008 3-2 Türkei gegen Tschechische Republik Hi… – MyVideo


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.

 

3 Kommentare zu “EM-Wunder Türkei mit Last-Minute-Toren gegen Schweiz und Tschechien: Türkiye-Helden Nihat Kahveci, Arda Turan und Volkan Demirel lieben Fritz-Walter-Wetter”

  1. 17. Juni 2008, 16:52
    FANartisch

    Fußball-Europameisterschaft 2008, Gruppe A:
    Schweiz – Tschechien 0:1
    Portugal – Türkei 2:0
    Tschechien – Portugal 1:3
    Schweiz – Türkei 1:2
    Schweiz – Portugal 2:0

    SOWIE

    Türkei – Tschechien 3:2
    So 15.06.2008, 20:45 Uhr, Stade de Genève, Genf
    29.000 Zuschauer, Schiedsrichter: Peter Fröjdfeldt (Schweden)

    Tore:
    0:1 Jan Koller (34., Vorlage Grygera)
    0:2 Jaroslav Plasil (62., Sionko)
    1:2 Arda Turan (75., Altintop)
    2:2 Kahveci Nihat (87., Altintop)
    3:2 Kahveci Nihat (89., Altintop)

    Aufstellung Türkei:
    Volkan Demirel
    Hamit Altintop
    Emre Güngör
    Servet Cetin
    Hakan Balta
    Mehmet Topal
    Marco Aurelio
    Tuncay Sanli
    Semih Sentürk
    Kahveci Nihat
    Arda Turan
    Trainer: Fatih Terim

    Aufstellung Tschechien:
    Petr Cech
    Zdenek Grygera
    Tomas Ujfalusi
    David Rozehnal
    Marek Jankulovski
    Libor Sionko
    Marek Matejovsky
    Tomás Galásek
    Jan Polak
    Jaroslav Plasil
    Jan Koller
    Trainer: Karel Brückner

    Wechsel Türkei:
    Sabri Sarioglu
    für Semih Sentürk (46.)
    Colin Kazim-Richards
    für Mehmet Topal (57.)
    Emre Asik
    für Emre Güngör (62.)

    Wechsel Tschechien:
    David Jarolim
    für Marek Matejovsky (39.)
    Michal Kadlec
    für Jaroslav Plasil (80.)
    Stanislav Vlcek
    für Libor Sionko (84.)

    Besondere Vorkommnisse: Tuncay muss nach der Roten Karte für Volkan ins Tor (90.)

  2. 20. Juni 2008, 02:19
    cilgin fanatik

    so eine manschaft wie die tüken mit soviel kampfgeist und bis zur letzten minute alles geben verdient europameister zu werden!!!mehr kann ich nicht dazu sagen ne mutlu tüküm diyene!!!

  3. 26. Juni 2008, 10:15
    Müller

    3:2 Deutschland – Türkei
    so ist man das gewohnt :-)