Warum der HSV Günter und Peter Ludolf verpflichten sollte!

Meeensch, Didi, hol dir die Ludolfs! Wofür der HSV Günter und Peter Ludolf überhaupt braucht? Der Fall van der Vaart ist noch immer nicht durch, täglich rauschen neue Angebote aus Valencia rein – HSV-Manager Dietmar Beiersdorfer hat nicht mal mehr Zeit, seinen alten Kumpel Marco Bode anzurufen und den nächsten Fernschachzug durchzugeben… FANartisch hat da eine reine Weltidee, wie man unerwünschte Anrufe aus Valencia und von einem gewissen Herrn Lerby locker und professionell bearbeitet…

Düdeldudeldadeldi

Düdeldudeldadeldi

Günterchen nimmt noch einen Schluck vom löslichen Kaffee.
Düdeldudeldadeldi

Günterchen nimmt noch einen Zug, lässt die Zigarette lässig in der Hand, während er…
Düdeldudeldadeldi
…mit der anderen den HSV-Wimpel zurechtzupft … bevor er …
Düdeldudeldadeldi
zum Telefon greift!
Düdeldudeldadeldi

Günter Ludolf nimmt das Telefon von der Station und…
„Ludolf.“
Hektisches, temperamentvolles spanisches Gemurmel, das „Ola“ zur Begrüßung geht direkt über in Flüche, Millionenangebote, Beschimpfungen, Lobhudeleien, Drohungen, Liebeserklärungen, Versprechungen, weitere Millionenangebote und Drohungen, immer wieder fällt der Name Van der Vaart, es geht um Cochones, Gol und Gouda, so viel steht nun für Günter Ludolf fest!
„Peter, haben wir noch einenVan der Vaart?“
Peter Ludolf schläft den Schlaf der Gerechten, träumt von Eseln und Windmühlen. Leichte Schnappatmung.
„Peeeeter!?“
„Ja?“ – bei Peter Ludolf rührt sich was, Sancho Pansas neues Paella-Rezept muss warten…
„Einen van der Vaart?“
Schnaufen.
„Kuckuck!?“
„Ja?“
„Van der Vaart?“
„Muss ich nachschaun, welches Baujahr?“
„Der spricht nur ausländisch.
Hallihallo!“
„Ja?“
„Der spricht nur ausländisch!“
„Dann geht das nicht.“
„Mmh“
Günterchen führt das Telefon zum Ohr, ignoriert die Verwünschungen, die er eh nicht versteht, atmet ein und formt dann jene goldenen Worte:
„Nein, leider nicht!“


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.

 

«