13. April 2018 | Le Pissoir,News | Keine Kommentare

Man of the Match: Für Real Madrid ganz klar der Schiedsrichter

Der Man of the Match für Real Madrid war nach dem 1:3-Triumph der „Königlichen“ (ironische Anführungszeichen) über ein heldenhaft aufspielendes Juve schnell ausgemacht: Nicht der brettharte Cristiano Ronaldo mit seinem bretthart versenkten Elfer in der Nachspielzeit, seinem bretthart bekloppten Torjubel an der Eckfahne und seinen bretthart bekloppten Statements nach dem Sieg der Schande wurde Man of the Match, sondern der Schiedsrichter. Referee Michael Oliver wurde von Real Madrid auf diesen Thron gehoben, auf dem es dem Schiri offensichtlich gut gefällt. Für den Man of the Match fehlte es CR7 vor allem an einem: Größe. Ein Weltstar wie Gigi Buffon hätte davon mehr als genug, doch der Referee duldete keinen Halbgott neben sich und schickte die Juve-Legende vom Platz. Und so endete ein großer Champions-League-Abend so jämmerlich und erbärmlich wie ernüchternd. Ganz ohne Liebe für den Fußball…
BUCK LEBOWSKI

PS:


Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.