5. Oktober 2010 | Le Pissoir,News | Ein Kommentar

Busenwischer: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus an den Busen gefasst (Video: Niemeyer + Steinhaus, Hertha vs. Aachen)


Nein, der Busenwischer bei Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus erfüllt nicht den Tatbestand der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz (siehe Video oben [mit Lachsack unten]). Busengrabscher Hertha-Spieler Peter Niemeyer fasst Schiri Steinhaus zwar an den Busen, erwischt die linke Brust aber eher aus Versehen beim unbewussten kollegialen Streichler, der auch ein Schulterklopfer für die Bundesliga-Schiedsrichterin hätte werden können anstelle des kleinen Busengrabschers. Kein Skandal weit und breit. Dass Bibianas angefasstes Körbchen in Berlin zu den Highlights des 2.-Liga-Spiels Hertha BSC gegen Alemannia Aachen gehört, spricht nicht gerade für die Qualität des Montagabend-Kicks. Dass in der Analyse der Szene von Sport1 allerdings alte Lachsäcke mit der Pubertäts-Lache von Beavis & Butthead den Busenstreichler jovial beömmeln (Video unten), wird der souverän-sympathischen Reaktion von Bibiana Steinhaus mit dem süßen Schmunzeln nicht gerecht. Wohl aber dem Niveau des „Topspiels“… Respect the Referee!

2. Bundesliga 2010/2011, 7. Spieltag, 04.10.2010
Hertha BSC Berlin vs. Alemannia Aachen 0:0
Busenwischer: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus an den Busen gefasst
Video: Niemeyer + Steinhaus in der Experten-Analyse mit frühveronkelten Lachsäcken…
2 Videos



Mehr Tore, Videos, Sensationen. Mehr Fußball.

 

Ein Kommentar zu “Busenwischer: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus an den Busen gefasst (Video: Niemeyer + Steinhaus, Hertha vs. Aachen)”

  1. 5. Oktober 2010, 14:58
    Busengrapscher

    Spieler fasst Schiedsrichterin an den Busen. SKANDAL! Amerell und Kempter hätten allerdings auch nicht sofort ROT gezogen. Der Beginn einer neuen Schiedsrichteraffäre?