FANartisch: Vor 100 Jahren

Totstellen und Lachen

Simulieren bis der Arzt kommt? Zum Totlachen, diese absurden Schauspielversuche hier, die es in die Top Ten geschafft haben.

Am besten kommt immer das Totstellen – auf Platz 1: Wie ein Torwart einer Roten Karte entgehen möchte…

Kroosartig

Neulich vor hundert Jahren auf der PK: Toni Kroos wird auf Spanisch zugetextet, in dieser Pressekonferenz will es ein spanischer Journalist wissen, aber mal so richtig! Für Kroos geht das alles zu schnell, das kommt ihm spanisch vor. ¿Holland in Not? ¿Polen offen? Toni Kroos hat einen trockenen Humor. ¿Wer hätte das gedacht? FANartisch meint: Kroosartig – Coole-Sau-TV!

Und auch Jörg Schmadtke hätte für den spanischen Fußball-Reporter von Welt nur einen Tipp, sagt: Ruhig, ganz ruhig bleiben!

Das Messi-Tor gegen Getafe


What a beauty! Ein All-Time-Klassiker, dieses Tor gegen Getafe, das Lionel Messi vor 10 Jahren schoss, mit 19. Geschichte. Weil dieses Messi-Tor dem Jahrhundert-Tor von Maradona so sehr ähnelte, dass sie nebeneinandergeschnitten wurden, übereinandergelegt. Und auch der Original-Kommentator des spanischen Fernsehens trug zur Legende um dieses Messi-Tor gegen Getafe bei…

Wo ist der ganze Spaß hin?


Der moderne Fußball lässt schon kaum Platz für unbeschwerte Ausgelassenheiten, da verfinstert die Ernsthaftigkeit terroristischen Wahns das Firmament von Zaster und Moneten. Nix ist mehr rosarot im Reich der Jungmillionäre. Spielerberater und Trainer und PR-Manager und Image-Experten und Interview-Coaches trainieren schon Ecken und Kanten weg, Schwachheiten und Charakter, Unbekümmertheiten und Naivitäten. Und als wäre das alles nicht schon schlimm genug, bleibt für vermeintlich spaßige Aktionen nur noch Zeit und Raum, wenn diese kalkuliert sind und den Sponsor glücklich machen und den Geldbeutel, Aubameyang lässt grüßen, und zwar maskiert bis zur Unkenntlichkeit, zur Farce. Übrig bleiben abgezockte Söldner ohne Humor. So weit die Theorie. Früher war alles besser…

Der Diego


Der Diego konnte rechts wie links, er war praktisch a Weltstar – aber mit dem Linken konnte Maradona noch ein bisschen mehr als jeder andere…

« Vorherige Artikel - Nächste Artikel »