FANartisch: Vor 100 Jahren

16. August 2017 | News,Vor 100 Jahren | Keine Kommentare

Maradona: Freistoß-Tore mit links

Was macht eigentlich Diego Maradona? Seine Freistöße mit links wären nicht nur in jeder Altherren-Mannschaft noch echte Killer, wenn sich der Diego vorher nicht zu viel bewegen müsste. Oder sich nach einem dieser genialen Maradona-Freistoß-Tore beim Jubeln nicht komplett auspowern würde – im Training…

11. August 2017 | News,Vor 100 Jahren | Keine Kommentare

Ich brech gleich: Als Thorsten Legat den Zigarren-Nasentrick ausprobierte . . .

Was macht eigentlich Thorsten Legat? Eine Frage, die zu seinen aktiven Zeiten immer mindestens interessant war, nicht erst seit dem Nasentrick mit der Sieger-Zigarre. Legat hatte beim Nasentrick von Manni dem Libero offensichtlich nicht so gut aufgepasst, wusste nicht, dass das ein Abseitstrick war, um die Abseitsfalle zu dirigieren. Sein ganz eigener Nasentrick ließ ihn ein wenig übel werden, Legat wollte die Zigarre durch die Nase nicht so recht bekommen: „Ich brech gleich!“ kommt mit dem schönen Ruhrpott-Idiom eines Herbert Knebel raus, das Unverstellte bricht sich Bahn, kindlich naive Authentizität platzt heraus. Sich von seine eigene Ehrlichkeit nicht irritieren lassen. Der Legat hat seine eigenen Gesetze…

Tom meets Zizou

Tom meets Zizou – toller Film voller vernünftiger Gespräche, brutal guter Bilder und authentischster Authentizität. Der Best-of-Trailer schießt einen direkt zurück in Zeiten, als auf begnadeten Talenten wie Thomas Broich oder Sebastian Deisler schon ein brachialer Druck lastete, Medien, Berater und Entscheider das Big Business gierig befeuerten auf dem Weg in jene bizarre Zukunft, in der sich der Fußball gerade bewegt, bewegen muss. Wer den aktuellen Spielplan der deutschen Profi-Ligen und ihre Übertragungsrechte verstanden hat, kriegt von der DFL bereits sein Bachelor-Diplom in Marketing überreicht – in einer feierlichen Zeremonie…

Den ganzen Beitrag lesen »

Weißbierdirektor

Der Kalle Rummenigge hatte da so ne Idee. Und Uli Hoeneß hat’s auch gefallen… Frühstücksdirektor von Rummenigges und Hoeneß‘ Gnaden – für Hasan „Brazzo“ Salihamidzic wäre Frühstücksdirektor einfach nicht der richtige Begriff, wenn man noch mal ein bisschen in die Archive schaut und seine Vergangenheit beim FC Bayern ein wenig Revue passieren lässt. Weißbierdirektor – das passt in München doch zu jeder Brotzeit, zu jeder Gelegenheit. Ob auf der Wiesn oder im Hofbräuhaus, ob in der Allianz-Arena oder an der Säbener…

Warum Uli Hoeneß einst nur eine gescheite Hose dabeihatte, lag ganz sicher nicht an der schlechten Organisation des Bayern-Managers. Die Meisterfeier mit Mehmet Scholl und Brazzo Salihamidzic war etwas aus dem Ruder gelaufen. Und beim Wegrennen – wir sind doch hier nicht auf der Flucht, Herr Hoeneß – ist Weißwurst-Uli zwar nicht die Pelle geplatzt, aber die Faser gerissen. Lamento. Nur eine Hose. Aber auch noch einen Faserriss zu viel. Scholl will sein Trinken, Hoeneß seine Hose. Scholl muss da sein, Hoeneß noch ins Sportstudio. Das walte Salihamidzic, der in Zukunft die Fäden für solche wichtigen Dilemma, Dilemmata, Dilemmas, na für solche absurd komischen Situationen, in den Händen hält. Weißbierdirektor. Nicht der schlechteste Job…

Vier Füße für ein Halleluja


a) Hal-le-lu-ja!
b) Aus-ru-fe-zei-chen!
c) Herzlichen Glückwunsch!
d) ToiToiToi!
e) Alles Gute!
f) ToiToiToi!
g) © Spliff (Hertwig Mitteregger)
h) Aber das hatten wir doch schon mal…
i) Aber das kann man doch gar nicht oft genug sehen…
j) Klassiker
k) Was für 1 funny Video lol, vong Fun her
l) Serwus, I bims dem Schanzentot lol

« Vorherige Artikel - Nächste Artikel »